logo

Veranstaltungsreihe: wo*man @ h_da

Bei der Ausschreibung des "Ideenwettbewerbs gendergerecht" bewarb sich Miriam Bär als Mitarbeiterin im Hochschulzentrum Studienerfolg und Berufsstart und Leitung des Studentischen Trainerpools erfolgreich mit der Idee einer Veranstaltungsreihe für MINT-Studentinnen der h_da mit interaktiven Workshops, Meetups und Gelegenheit zum Networking.

Das Ziel ist ein zusätzliche Förderung der MINT-Studentinnen, um dabei u. a. ein sicheres und kompetentes Selbstverständnis innerhalb ihrer Studierendengruppe zu stärken und darüber hinaus
wertvolle Einblicke in frauenspezifische Fragen zum Thema Erfolgreiches Studieren, Berufseinstieg und Karrierewege in MINT-Berufen zu bieten. 
Zudem standen Kommunikationsfähigkeiten, welche für den Berufsalltag relevant sind, im Fokus, die reflektiert und eingeübt werden sollten. Tipps und Tricks für ein besseres Zeitmanagement und die Grundlage zur Schaffung einer guten Work-Life-Balance sollten bereits im Studium erarbeitet und ausprobiert werden. Nicht zuletzt war der Aufbau eines Netzwerkes durch Vorträge von Referent*innen zu Themen, wie Bewerbungsgespräch, Assessment Center, Gehaltsverhandlung, Karriere & Familie, Jahresgespräche erfolgreich führen, Inhalt des Projekts, um die Teilnehmerinnen beim Berufseinstieg zu unterstützen.

Die Veranstaltungsreihe, die im Trainerpool stattfand und sich zuächst an Studentinnen aus den MINT-Bereichen richtete, aber auch Studierende anderer Fachbereiche geöffnet wurde, war so erfolgreich, dass wir die Laufzeit von einem auf vier Semester bis zum Wintersemester 2019/2020 verlängert haben.

Hier geht es zur Projektwebsite von wo*man @ h_da.