Claudia Herrlich, M. A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Hessen-Technikum (2014–2016) und im Professorinnenprogramm (2016) des Gleichstellungsbüros der Hochschule Darmstadt

Aktuelle und bisherige Arbeitsgebiete

  • Personal- und Organisationsentwicklung an Hochschulen sowie in der Privatwirtschaft
  • Gender- und Diversity Management
  • Frauen- und Geschlechterforschung (Studien- und Berufsorientierung junger Frauen im Bereich MINT; Gender in der Lehre)

Arbeits-/Forschungsgebiete und Meilensteine

  • seit Okt. 2016:
    Referentin Personal- und Organisationsentwicklung, Hochschule Darmstadt
  • Jan.–Sep. 2016:
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Lehre gendergerecht“, Gleichstellungsbüro der Hochschule Darmstadt
  • 2014–Sep. 2016:
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Hessen-Technikum“, Gleichstellungsbüro der Hochschule Darmstadt
  • seit 2013:
    Selbstständig als systemisch orientierte Personal- und Organisations­entwicklerin, Schwerpunkte: Gender Diversity, (Karriere-)Coaching, Mentoring und Beratung
  • 2011–2012:
    Ausbildung zur systemischen Beraterin
  • 2007–2013:
    Personal- und Organisationsentwicklerin in einem globalen Pharma- und Chemiekonzern
  • 2007:
    Abschluss Magistra Artium an der TU Darmstadt;
    Frauenförderpreis des Fachbereichs Humanwissenschaften der TUD für die Magisterarbeit
  • 2001–2007:
    Studium Berufspädagogik und Germanistik an der TU Darmstadt; 
    Studienschwerpunkte: Genderforschung, Arbeitsmarkt­­­segregation, Ökonomisierung der Bildung, feministische Linguistik
  • 1993–2001:
    Auftragssachbearbeiterin sowie Assistentin der Geschäftsleitung in einem mittelständischen Unternehmen der Kunststoffbranche
  • 1989–1993:
    Ausbildung zur Speditionskauffrau, Tätigkeiten im internationalen Luftfracht-Export

Tätigkeiten außerhalb der Hochschule Darmstadt

  • seit 2019:
    Hilfsschöffin am Landgericht Darmstadt
  • seit 2013:
    Gründungsmitglied der Interdisziplinären Kollegialen Beratung Rhein-Main-Neckar für weibliche Fach- und Führungskräfte
  • 2013–2015:
    Ehrenamtliche Betreuerin der Writers-in-Exile-Stipendiatin des PEN-Zentrums Deutschland und der Stadt Darmstadt (Elsbeth-Wolffheim- Literaturstipendium)

    Veröffentlichung
    Herrlich, Claudia (2007): Diversity Management. Chancen einer Managementstrategie zum Abbau von Ungleichheiten unter besonderer Berücksichtigung der Geschlechtergerechtigkeit. Magisterarbeit, Technische Universität Darmstadt.